FAQ

Coronamaßnahmen

für die Heimstunde ist ein 3G Nachweis erforderlich (Ninja Pass ist gültig) 

Ab wann kann man bei den Pfadfinder*innen teilnehmen?

Bei den Pfadfinder*innen gibt es 4 Altersstufen. Ab 6 Jahren (1. Klasse Volksschule) kann bei den WIWÖ gestartet werden.

Wann starten die Heimstunden und wie folgt die Anmeldung?

ab 20. September 2021 halten wir wieder wöchentlich unsere Heimstunden im Pfadfinderheim ab. Zu Beginn ist die Teilnahme noch ungezwungen. In JEDER Altersstufe kann geschnuppert werden. Ende September / Anfang Oktober folgt dann die fixe Anmeldung für das Jahr.

Eröffnungslager 18.-19. September 2021

das Eröffnungslager ist der Start ins neue Jahr. Zuerst starten wir mit einer offiziellen Eröffnungsfeier und überstellen die Kinder in neue Altersstufen, stellen die Leitungspersonen vor. Danach folgt Programm in den Altersstufen. Sehr gerne können auch neue Kinder am Eröffnungslager teilnehmen! Nähere Infos auf der Hauptseite. Eltern können am Anfang teilnehmen (3G Nachweis), danach ist das Programm ohne Eltern gedacht. 

Wie entscheidet sich bei den WIWÖ die Aufteilung zwischen Montag und Freitag?

Die letzten Jahre hat es sich eigentlich immer von selbst gut aufgeteilt. Wir warten die ersten Heimstunden ab, meist regelt sich die Aufteilung von selbst. Sollten zu viele montags und zu wenige freitags kommen, sucht die Leitung das Gespräch mit den Eltern. Unter dem Jahr sollte man dann einen Tag fixieren, dass die Gruppe zusammenwächst.

Neueinsteiger*in?

Bei uns kann man zu jeder Jahreszeit und mit jedem Alter neu einsteigen. Informiere dich gerne über die Heimstundenzeiten und kontaktiere gerne uns via gf@pfadfinder-tulln.at

Wie viel kostet die Teilnahme bei den Pfadfinder*innen?

Der Registrierungsbeitrag ist jährlich und wird ca. Ende Oktober fällig. Dieser Beitrag beträgt rund 100,00 Euro wobei der Betrag sich pro Altersstufe unterscheidet. Der Betrag ergibt sich aus eine Gebühr für den Landesverband / Ausbildungskosten der Leiter*innen etc, Heimerhaltungskosten, und Heimstundenmaterialien. 

Sommerlager sind von dem Beitrag ausgenommen.

Was braucht mein Kind für die Heimstunde?

Prinzipiell ist es nie falsch nicht die schönste Kleidung bei uns anzuziehen. Eine Regenjacke ist auch immer von Vorteil. Wir sind sehr oft draußen! Für drinnen Hausschlapfen mitnehmen. Sämtliches anderes Material wird von uns zur Verfügung gestellt. 

Wie erhalte ich Informationen?

Unterm Jahr wird die Kommunikation mit den Eltern von den Stufenleitungen übernommen. 1x pro Semester findet auch ein Elternabend statt, damit über Lager/Aktionen informiert werden kann. 



Keine Kommentare: